Elterninitiative

Die Mitwirkung der Eltern

Der NEV ist eine Elterninitiative. Die Eltern haben das Recht und die Pflicht aktiv am Kita-Alltag mitzuwirken.

Die Elternarbeit umfasst folgende Aufgaben:

Oraganisation

Organisation des „nicht-alltäglichen“ Kita-Lebens.

Kindergarten-Arbeit ist keine Spielerei. Die Leiterinnen und die Teams sind in der täglichen Arbeit mit unseren Kindern voll ausgelastet. Sie tragen eine große Verantwortung. Darüber hinaus sind vielfältige organisatorische und übergreifende Angelegenheiten zu regeln. Dies leistet der von der Mitgliederversammlung gewählte Vorstand. Zu den Aufgaben gehört neben der Personalführung die Finanzverwaltung. Die Koordination und abschließende Prüfung aller Aktivitäten ist damit ebenso wichtig, wie die Repräsentation des Vereins nach außen. Unerlässlich ist auch eine offene Kommunikation und regelmäßige Präsenz nach innen. Nur so bleibt die Motivation aller erhalten und wird eine konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder möglich.

Der Vorstand trifft sich einmal im Monat und beschäftigt sich mit aktuellen Themen, die unter anderem vom pädagogischen Team eingebracht werden. Entsprechende Entscheidungen und Informationen hierrüber werden im Protokoll festgehalten und an Personal, Elternbeirat, Eltern und/oder in eine vorbereitete Elternversammlung übermittelt. Der Vorstand wird jährlich auf einer Mitgliederversammlung aus der Elternschaft gewählt.

Die konstruktive Schnittstelle zwischen Eltern und Teams.

Die Elternräte sind die konstruktive Schnittstelle zwischen Eltern, Mitarbeiterinnen (Teams) und Vorstand. Sie treffen sich alle 6–8 Wochen und besprechen die Erfordernisse des Kita-Lebens. Ein Mitglied des Elternrates nimmt regelmäßig an den Teamsitzungen teil. So können (auch kritische) Fragen direkt geklärt und ohne Umwege gelöst werden. Für ein vertrauensvolles Miteinander zwischen Team und Eltern hat sich dies als sehr sinnvoll erwiesen. Auch die Möglichkeit der Teilnahme am öffentlichen Teil der Vorstandssitzungen wird gerne wahrgenommen. So bleiben die Kommunikationswege kurz. Darüber hinaus koordinieren und planen die Elternräte weitergehende Aktionen und Feste und machen Vorschläge für die weitere Ausgestaltung der Einrichtungen in Zusammenarbeit mit dem Team.

Sie haben den Kita-Alltag voll im Griff.

Daniela Knichel (Hamborner Straße) und Tugba Bayat (Merkenicher Straße) leiten die beiden Einrichtungen. In ihren erfahrenen Händen liegen alle Aufgaben, die den reibungslosen und harmonischen Tagesablauf in den Einrichtungen gewährleisten. Zusammen mit ihren Teams kümmern sie sich um die liebevolle und kompetente Betreuung unserer Kinder in einem harmonischen und dennoch abwechslungsreichen und anregenden Umfeld. Sie stehen für Fragen zu den Einrichtungen, zum pädagogischen Konzept, Anmeldeformalitäten, Abrechnungen, Aktivitäten, Urlaubszeiten etc. zur Verfügung. Und vor allem wissen sie – mit Unterstützung ihrer engagierten Teams – detailliert, wie es unseren Kindern geht. Auch hier sind ausführliche Gespräche selbstverständlich. Sei es, weil die Eltern etwas auf dem Herzen haben oder auch, wenn aus dem Team Anregungen kommen.

Downloads & Link

Alles Wissenswerte auf einen Blick

Informationen